Was zu beachten ist, wenn der Kredit erhöht werden soll

Kredit aufstocken

Man hat einen Kredit über eine bestimmte Summe aufgenommen und stellt noch während der Abzahlung fest, dass man einfach mehr finanziellen Spielraum benötigt. Vor allem bei der Immobilienfinanzierung tritt das Problem durch unerwartete Mehrkosten beim Bau- oder Sanierungsprojekt auf. Wir möchten Ihnen hier Möglichkeiten, Lösungen und Tipps für die Aufstockung eines Kredites bzw. Darlehens geben.

Wie bei jedem neuen Kredit sollte man sich zunächst natürlich fragen, ob man die Ansprüche möglicherweise herunterschrauben kann oder ob es wirklich keine Alternative für die Krediterhöhung gibt. Gerade wenn die Finanzierung ohnehin sehr knapp kalkuliert ist und die monatliche Belastung kaum erträglich ist, sollte man lieber in Betracht ziehen, kleinere Brötchen zu backen oder sich an anderer Stelle einzuschränken. Die größere persönliche Freiheit ist in der Regel wertvoller als alles andere. Auch wenn die aktuelle Finanzierung nicht ganz auf Kante genäht ist, sollte man immer auch genügend Reserven einplanen um sich bei unvorhergesehenen Ereignissen oder Änderung der Lebensumstände nicht zu überschulden.

Hauptfrage ist: Wieviel Kredit kann ich mir leisten?

Gespräch mit der kreditgebenden Bank

Wenn die Entscheidung gefallen oder unumgänglich ist, sollte man die Bank, bei der das Darlehen läuft auf die Problematik ansprechen um eine Lösung zu finden. Generell sind Banken natürlich zusätzlichen Geschäften aufgeschlossen wenn die Voraussetzungen stimmen. In der Regel ist eine Erhöhung des Kredits auch einfacher und schneller zu erreichen als man denkt und auch von der Kreditvergabe kennt. Die Bank kennt Sie und Ihre finanzielle Situation immerhin und verlangt nur bei entsprechend verstrichener Zeit ein Update der Unterlagen.

In den meisten Fällen wird anhand des neuen Kapitalbedarfs ein neuer Kreditvertrag erstellt, der den bisherigen ablöst und natürlich höhere monatliche Raten bedeutet. Eine nachträgliche Änderung anhand der bisherigen Konditionen ist sehr selten.

Andere Bank

Erst wenn die eigene Bank zu einer Krediterhöhung nicht bereit ist oder diese nur zu inakzeptablen Konditionen anbietet, sollte man sich nach einem anderen Finanzierungspartner für die Aufstockung umsehen. Prinzipiell sind auch zwei oder mehr parallele Kredite bei unterschiedlichen Instituten möglich - die zentrale Frage ist dabei nur, wieviel Kredit man sich leisten kann.

Im Idealfall bietet der alternative Kreditgeber auch gleich ein Angebot für eine günstige Umschuldung an.

Hier muss man sich anhand der Angebote durchrechnen, ob eine Variante unterm Strich signifikant günstiger ist. Wenn man sich bei seiner bisherigen Bank über eine Kündigung und auch die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung informiert, wird diese aufgrund des drohenden Verlusts des Kunden möglicherweise noch einmal ein besseres Angebot mit attraktiveren Zinsen machen. Ein wenig Verhandlungsgeschick und natürlich Selbstvertrauen können beim Gespräch also nicht schaden.

Tipps und Hinweise

  • Auch bei einer nachträglichen Erhöhung der Kreditsumme muss sich die Bank über die Bonität des Kunden informieren. Das hat zur Folge, dass eine neue Anfrage bei einer Auskunftei (in den meisten Fällen der Schufa) geben wird. Sind dort seit der Aufnahme des Kredits neue Negativmerkmale hinzugekommen, die die Bonität gravierend verschlechtern, wird der Antrag auf Aufstockung wahrscheinlich abgelehnt oder die Kreditkonditionen des neuen Kredites schlechter und damit die Raten noch höher sind.
  • Besorgen Sie sich am besten vorher eine entsprechende private Schufa-Auskunft. Selbst wenn Sie sich keiner Schuld bewusst sind, können dort auch ohne Ihr Wissen falsche negative Merkmale vorliegen, gegen die Sie sich zunächst wehren sollten.
  • Bei festgeschriebenen Zinsen des ersten Kredits ist eine Aufstockung komplizierter und lohnt sich nur, wenn der beim Abschluss gültige Zinssatz überhaupt noch attraktiv ist.
  • Wenn Sie Ihren Kredit online abgeschlossen haben, sollten Sie prüfen, ob der Anbieter nicht bereits eine Online-Möglichkeit der Erhöhung anbietet. Hier können Sie meist bequem über einen Schieberegler die neuen Konditionen ermitteln. Natürlich auch vorbehaltlich einer neu angefragten Bonitätsauskunft.


Hat Ihnen diese Seite geholfen? Bitte bewerten Sie uns.

Unser Informationsportal ist und bleibt kostenlos für Sie. Mit Ihrem kleinen Feedback helfen Sie uns sehr weiter. Dankeschön!

Aktuelle Bewertung: 4.4 / 5
(insgesamt 58 Meinungen)


Kommentare und Meinungen zum Thema:

Sie möchten Ihre Erfahrungen und Wissen mit anderen Besuchern teilen oder möchten selbst eine Antwort auf Ihre Frage erhalten? Gern können Sie dafür unsere Kommentarmöglichkeit nutzen:

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*



*
*
nach oben