Kredit für Alleinerziehende

Besonderheiten

Gerade bei Alleinerziehenden (egal ob Väter oder Mütter) stellt sich oft das Problem: Man hat nur ein Einkommen nebst Kinder- bzw. Erziehungsgeld und muss davon mindestens zwei Menschen über den Monat bringen. Zudem braucht man auch zusätzliche Zeit für die Erziehung und kann daher ohne zusätzliche Unterstützung meist nicht Vollzeit arbeiten und entsprechend viel Geld nach Hause bringen. Dieser Spagat zwischen Arbeit und Famliie gelingt vielen Alleinerziehenden dennoch gut.

Wenn dann aber größere oder kleinere unplanmäßige Ausgaben dazwischenkommen, die unbedingt getätigt werden müssen (ohne Kühlschrank oder Waschmaschine kann kein Haushalt vernünftig geführt werden) und auch kein Notgroschen auf dem Sparkonto liegt oder Verwandte nicht helfen können, dann muss dem Alleinerziehenden ein Kredit helfen.

Doch wie es so ist: Banken vergeben am liebsten Kredite an Personen, die ihn nicht brauchen. Und wenn die Finanzen als Alleinerziehender ohnehin knapp sind, wird die Bank die Bonität eher schlecht einstufen.

Wir möchten Ihnen daher hier Hinweis und Tipps geben, wie Sie dennoch einen Kredit bekommen können und worauf Sie achten sollten.

Hinweise für die Kreditaufnahme in Ihrer finanziellen Misslage:

  • Schätzen Sie Ihre Situation realisitisch ein: Ist Ihr Job und die Branche relativ gefestigt oder kann schnell eine Kündigung und Arbeitslosigkeit - und damit im schlimmsten Fall Überschuldung - drohen? Ist Ihr aktuelles Nettogehalt solide über der Pfändungsfreigrenze? Lässt Ihre Haushaltsrechnung genügend Platz für eine monatliche Ratenzahlung über die nächsten ein bis zwei oder gar mehr Jahre?
  • Haben Sie einmal in Ruhe alle Ihre Ausgaben grundlegend auf den Prüfstand gestellt? Vor allem bei regelmäßigen monatlichen oder jährlichen Ausgaben lässt sich viel Geld sparen. Als Beispiel seien nur einmal Versicherungen, Stromanbieter, kaum genutzte Mitgliedschaften, teure Mobilfunk- oder Internettarife genannt.
  • Lassen Sie sich trotz vielleicht gebotener Eile nicht von günstigen Lockangeboten täuschen. Oft gelten Zinssätze nur für einen Bilderbuchkreditnehmer mit bester Bonität. Entscheiden Sie sich für einen Kredit erst nach genauer Überprüfung der individuellen Vertragsunterlagen und wenn Ihnen der Zinssatz sowie die Konditionen attraktiv erscheinen
  • Seien Sie vorsichtig mit Angeboten, die Ihnen ohne SCHUFA-Auskunft oder sogar trotz Inkasso angeboten werden. Hierbei handelt es sich um Kreditvermittler, die sich den Aufwand und das Risiko für gewöhnlich mit stattlichen Zinsen bezahlen lassen.
  • Vermeiden Sie die dauerhafte oder regelmäßige Nutzung des Dispos mit seinen oft zweistelligen Zinsen. Reden Sie lieber mit Ihrer Bank über einen günstigeren Ratenkredit. Das spart auf Dauer nicht unerhebliche Beträge. Hüten Sie sich dann aber davor, das Geld "herauszuwerfen" - sonst landen Sie schnell wieder im Dispo und haben zudem noch einen Ratenkredit abzuzahlen.
  • Besprechen Sie mit Ihrem Kind Ihre gemeinsame Situation und erklären ihm, dass ein glückliches und zufriedenes Zusammenleben viel wichtiger ist als etwa das neueste Spielzeug oder das Markenlabel auf der Kleidung. Stärken Sie das Selbstbewusstsein des Kindes lieber durch die Anmeldung in einem Sportverein - vielleicht spendieren die Großeltern sogar die Gebühren für ihr Enkelkind.

Möglichkeiten, um einen Kredit als Alleinerziehender zu bekommen

  • Finden eines Bürgen oder weiteren Kreditnehmers
    Wer niemanden in der Familie hat, der einem die benötigte Summe leihen kann, wäre eine Möglichkeit, dass eine vertraute Person gefunden wird, die für den Kredit bürgt oder als zweiter Kreditnehmer mit im Vertrag steht und der Bank als Sicherheit bei Zahlungsausfall des alleinerziehenden Kreditnehmers dient.
  • Privatkredit
    Statt einem Bürgen gibt es auch die Möglichkeit, eines privaten Darlehens. Entweder zinsgünstig bzw. gar ohne Zinsen aus der Familie oder dem engeren Freundeskreis - oder über eine entsprechende Crowdlending-Plattform im Internet, wie z.B. auxmoney. Dort können sich grundsätzlich auch Menschen einen Kredit bekommen, die von ihrer Bank kein Darlehen erhalten. Dies betrifft vor allem auch Selbstständige und Freiberufler oder auch Studenten. Bei gravierend negativen Schufa-Einträgen oder ohne geregeltes Einkommen sollte aber zum eigenen Schutz vor Überschuldung auch hier kein Kredit aufgenommen werden - selbst wenn man trotz dieser Umstände eine Zusage erhält. Die Kreditgeber sind hier Privatleute, die ihr Geld verzinst in Darlehen anderer Menschen anlegen. Eine Win-Win-Situation.
  • Verbraucherkredit
    Wenn etwa ein Kühlschrank oder die neue Waschmaschine sein soll und Sie z.B. auch aus Energieeffizienz- oder Garantiegründen keine gebrauchten Geräte kaufen wollen, sollten Sie sich beim Elektronikmarkt nach Null-Prozent-Finanzierungen erkundigen. Oft wird damit auch exzessiv geworben um die eigenen Angebote zu verkaufen. Aber vor allem dann sollten Sie nicht vergessen, dass Ihnen nichts geschenkt wird - vergleichen Sie den Preis für das Gerät gründlich und achten Sie auf Sonderangebote oder Auslaufmodelle.
  • Auch ein Kredit für ein Auto ist bei einem regelmäßigen Einkommen möglich: Schließlich hat die Bank im Falle des Ratenausfalls das Fahrzeug als Sicherheit. Zudem ist ein neueres Fahrzeug umweltfreundlicher und kostet damit meist weniger Unterhalt (Spritverbrauch, Steuern). Von der höheren Sicherheit für Sie und Ihre Kinder ganz zu schweigen.

Hat Ihnen unser kostenloses Informationsangebot geholfen?
Mit Ihrem Feedback oder einer Weiterempfehlung helfen Sie uns sehr weiter. Dankeschön!

(einfach auf den entsprechenden Stern doppelt tippen)(einfach auf den entsprechenden Stern klicken)

Aktuelle Bewertung: 4.5 / 5 (insgesamt 153 Meinungen)