Privatkredit - Alles Wissenswerte zur Bankalternative

Privatkredite liegen vor wenn der Kreditgeber und Kreditnehmer Privatpersonen sind. Der Begriff ist doppeldeutig und kann auch Darlehen bezeichnen, welches für private Zwecke aufgenommen werden. Diese Variante soll hier jedoch nicht thematisiert werden.

Generell können Kredite von privat ohne Voraussetzungen vergeben werden, jedoch sollte im Sinne der Beteiligten ein sogenanter Privatkreditvertrag geschlossen werden.

Gründe für einen Privatkredit

Kredit an Freunde und Verwandte

Zum einen ist ein Privatkredit innerhalb der Familie oder des Freundeskreises nicht unüblich. Jemand benötigt unbürokratisch und kurzfristig Geld und fragt finanziell besser aufgestellte Menschen um einen Kredit. Ob dieser zinslos oder aber zu geringen, marktüblichen bzw. stattlichen Zinsen vergeben wird, sei hier zunächst dahingestellt. Beachten sollten Sie beim Privatkredit ohne Zinsen - also beim zinslosen Darlehen - jedoch bestimmte steuerliche Grenzen (v.a. hinsichtlich der Schenkungssteuer). Doch dazu mehr weiter unten.

Kredite an Fremde

Durch die Finanzkrise und neue staatliche Vorgaben wie Basel III wurde die Kreditvergabe erschwert. Als Alternative zum Bankkredit machen sich dies Kredite von privat zunutze und umgehen damit die staatlichen Auflagen.

Der Kreditgeber einerseits kann sehen, an wen sein Geld geht bzw. was für ein Vorhaben er damit unterstützt. So kann er sehen, was mit seinem Geld passiert und bringt es nicht einfach nur anonym zur Bank. Zudem kann er Zinseinnahmen im Schnitt von 10 Prozent erwarten - solch eine stolze Rendite findet man bei keinem seriösen Sparprodukt.

Der Kreditnehmer wiederum hat damit die Chance an einen benötigten Kredit zu kommen auch wenn Banken ihn ablehnen würden. Etwas weil ein SCHUFA-Eintrag besteht oder handfeste Sicherheiten fehlen.

Der Privatkreditvertrag

"Beim Geld hört die Freundschaft auf" - und genau deshalb sollte gerade bei Freunden, Kollegen oder auch Nachbarn auf einen Vertrag bestanden werden. Auch im familiären Bereich sollte auf ihn nicht verzichtet werden um Konflikte oder Unstimmigkeiten zu vermeiden bzw. bei rechtlichen Auseinandersetzungen einen Beweis zu haben. Ausnahmen hiervon gibt es meist beim elterlichen zinslosen Kredit, welcher für den Start der Kinder ins eigene Leben gerne gewährt wird.

Bezüglich der Vertragsbedingungen können sich die Vertragspartner frei entfalten und sind an keinerlei gesetzliche Beschränkungen gebunden. So gibt es keine Rechtsvorschriften für die Laufzeit, die Höhe der Zinsen, Ratenreduzierungen oder Sondertilgungen. Auf jeden Fall aber sollte alles Besprochene und Wichtige im Vertrag schriftlich festgehalten und auch von beiden Vertragspartnern unterschrieben werden.

Selbst wenn keine Zinsen erhoben werden, sollte ein Vertrag aufgesetzt werden um zu vermeiden, dass sich der Kreditnehmer später auf eine Schenkung beruft.

Festlegen des Zinssatzes

Der gezahlte Zins soll dem Kreditgeber nicht nur die Inflation seines Geldes während der Kreditlaufzeit ausgleichen, sondern auch ausreichend für das Kreditausfallrisiko sowie die durch das verliehene Geld verminderte Liquidität entschädigen. Letztendlich will er an dem Kreditgeschäft auch etwas verdienen - also Gewinn machen.

Zudem muss sich der Kreditgeber bewusst sein, dass der Kreditnehmer möglicherweise aus gutem Grund bei einer Bank keinen Kredit erhalten hat und auch Zinssätze jenseits der 10 Prozent zu zahlen bereit ist.

Dies alles sieht bei Krediten an Familienmitglieder, Freunde und Kollegen sicherlich etwas entspannter aus. Aber auch hier sollten der Ernsthaftigkeit halber Zinsen und ein Tilgungsplan für den Kredit festgelegt werden. Der Kreditgeber sollte aus eigenem Interesse alles so vorbereiten, dass er später nicht seinem Geld "hinterher läuft".

Wird kein oder nur ein geringer Zins, unter dem marktüblichen Zinssatz vereinbart, geht der Fiskus von einer Schenkung aus. Ab gewissen Freibeträgen (sh. weiter unten im Beitrag) wird für den Kreditnehmer dann Schenkungssteuer fällig und auch anderweitig können steuerliche Nachteile entstehen (Versteuerung von fiktiven Zinsgewinnen).

Was gehört in einen Privatkreditvertrag hinein?

  • Name, Anschrift, Personalausweisnummer der Beteiligten
  • Höhe des Kredits, Datum der Auszahlung mit Empfangsunterschrift falls dieser in Bar übergeben wird (Quittung)
  • Zinssatz (jährlicher Sollzins) - sollte unter steuerlichen Aspekten einem Fremdvergleich standhalten (marktübliche Zinsen)
  • Laufzeit und Höhe der (monatlichen) Raten
  • ggf. Sonderkündigungsrecht (unter welchen Bedingungen ist eine vorzeitige komplette Ablösung des Kredits möglich)
  • ggf. Sondertilgungsrecht (ob und zu welchen Konditionen zusätzliche Tilgungen vorgenommen werden können)
  • ggf. Ratenaussetzungsrecht (ob und zu welchen Konditionen kann eine oder mehrere Ratenzahlungen ausgelassen werden)
  • ggf. Angaben zum Pfand (Beschreibung, Übergabevermerk)

Empfohlen wird bei nennenswerten Beträgen auch ein neutraler Zeuge, der bei der Geldübergabe und beim Vertragsschluss anwesend ist.

Steuerliche Aspekte eines Privatkredites

Für alle steuerlichen Belange gilt: Der Kreditvertrag sollte selbstverständlich zu Beginn des Vertragsverhältnisses geschlossen werden (also nicht nachträglich). Weiterhin muss dieser auch tatsächlich so durchgeführt und die entsprechenden Pflichten daraus erfüllt werden.

Hinsichtlich der Vertraggestaltung sollte diese einem Fremdvergleich standhalten. Das gilt insbesondere für die Zinsen aber auch für die Laufzeit, Rückzahlung und Sicherheiten.

Versteuerung von Zinseinkünften beim Privatkredit

Der Zinsgewinn muss vom Kreditgeber oberhalb von 801 Euro (sog. Sparerpauschbetrag) nach § 20 EStG versteuert werden.

  • Kapitalertragssteuer i.H.v. 25 Prozent der Zinseinnahmen
  • Solidaritätszuschlag i.H.v. 5 Prozent der Kapitalertragssteuer
  • ggf. Kirchensteuer von 9 Prozent (Bayern und Baden-Württemberg: 8 Prozent) um welche die Bemessungsgrundlage der Abgeltungssteuer erniedrigt wird

Falls nicht bereits in Anspruch genommen, empfiehlt sich in jedem Fall die Konsultation oder Inanspruchnahme einer steuerlichen Beratung und Buchhaltung.

Vermeiden von Schenkungssteuer

Wird der Privatkredit als zinsloses Darlehen gewährt, gibt es gewisse Freibeträge, bis zu diesen das Finanzamt nicht von einer steuerlich relevanten Schenkung (§ 516 BGB) ausgehen muss. Dieser persönliche Freibetrag beträgt derzeit 20.000 Euro innerhalb eines Zeitraumes von 10 Jahren. Auch bei Privatkrediten mit sehr geringen Zinsen (z.B. 1 bis 3 Prozent) geht das Finanzamt teilweise von einer Schenkung aus. Es wird bei Überschreitungen des Freibetrages die Differenz aus einem fiktiven Zinssatz von 5,5 Prozent und dem tatsächlichen Zinssatz gebildet.

Innerhalb der Verwandtschaft gelten jedoch höhere Freibeträge für den Kreditnehmer (der beschenkten Person):

  • Ehepartner und eingetragene Lebenspartner: 500.000 Euro
  • Kinder, Stiefkinder, Kinder verstorbener Elternteile, Kinder verstorbener Stiefkinder: 400.000 Euro
  • Enkelkinder: 200.000 Euro
  • alle anderen (z.B. Geschwister, Stiefeltern, Schwiegereltern, Nichten, Neffen, geschiedene Ehepartner oder Lebenspartner einer aufgehobenen Lebenspartnerschaft): 20.000 Euro

Der Steuersatz richtet sich nach dem Beziehungsverhältnis von Schenkenden und Beschenkten und dem Schenkungsbetrag. Er reicht von 7 bis 50 Prozent.

Internet-Plattformen für Privatkredite

Mittlerweile wurden auch in Deutschland mehrere Plattformen für die private Kreditvermittlung auf den Markt gebracht. Vorreiter war wie so oft die USA, wo sich derartige Angebote längst etabliert haben.

Kreditgebern sei empfohlen, Ihr investiertes Geld möglichst auf viele Projekte bzw. Kreditnehmer zu streuen um das Forderungsausfall-Risiko weitgehend zu minimieren. Das Risiko von Zahlungsausfällen seitens der Kreditnehmer liegt etwa bei zwei Prozent. Dies lässt sich leider nicht vermeiden - selbst bei vorherigen Prüfungen und Inkasso-Vorgehen gegen säumige Kunden.

  • smava - smava.de
    Deutschlands erster Kreditmarktplatz; Kredite werden sowohl von Banken als auch Privatanbietern vermittelt; Sitz in Berlin; > 310.000 Besucher im November 2015
  • auxmoney - auxmoney.com
    Plattform, auf der man privat Geld leihen oder Geld verleihen kann; Sitz in Düsseldorf; > 190.000 Besucher im November 2015
  • fixura - fixura.de
    Plattform aus Finnland mit Deutschland-Büro in Frankfurt am Main;
    "Wir bringen Menschen die Geld ausleihen möchten, mit Menschen zusammen die Geld verleihen wollen. Für die einen ist das ein Kredit und für die anderen ein Investment."

(Quelle Besucherzahlen: similarweb.com)

Stichwort "Crowd-Finanzierung"

Unter dem Überbegriff Crowdfinance (deutsch: Schwarmfinanzierung) werden Finanzierungen durch viele Menschen statt durch Banken zusammengefasst:

  • Crowdfunding
    Trifft man im Zusammenhang von Spenden oder Finanzierung von Kunstprojekten an.
    Größstes deutsches Crowdfunding-Projekt: Der Stromberg-Kinofilm
    Plattformen: Startnext
  • Crowdinvesting
    Bezeichnet die Beteiligung vieler einzelner an Start-up-Unternehmen in der Hoffnung, dass dieses erfolgreich wird und man anschließend an den Gewinnen partizipiert
    Plattformen: Seedmatch
  • Crowdlending
    Die Kreditvergabe von privat zu privat wie auf dieser Seite thematisiert. Gern auch als Peer-to-peer-Kredit bezeichnet, wobei dies nicht ganz treffend ist, da es meist doch eine zentrale Stelle (den Vermittler) gibt und nicht direkt verliehen wird. Jedoch natürlich richtig im Sinne, dass eine Bank zwischen den Partnern fehlt.


Hat Ihnen diese Seite geholfen? Bitte bewerten Sie uns.

Unser Informationsportal ist und bleibt kostenlos für Sie. Mit Ihrem kleinen Feedback helfen Sie uns sehr weiter. Dankeschön!

Aktuelle Bewertung: 4.4 / 5
(insgesamt 58 Meinungen)


Kommentare und Meinungen zum Thema:

Sie möchten Ihre Erfahrungen und Wissen mit anderen Besuchern teilen oder möchten selbst eine Antwort auf Ihre Frage erhalten? Gern können Sie dafür unsere Kommentarmöglichkeit nutzen:

Gerner:
Ich brauche Privatkredit 15000 euro ich warte von ihnen ein antwort.
Björn:
Suche ein Kredit. Kredithöhe: 3000€ monatliche Rate 200€ Zinssatz max 8% . Bei interesse bitte melden.
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*



*
*
nach oben