Blankokredit

Kreditorial-Glossar: Definition & Tipps

Ein Blankokredit (oder auch Blankodarlehen) ist ein Kredit, welcher ohne die Stellung von Kreditsicherheiten vergeben wird. Stattdessen wird nur die persönliche Kreditwürdigkeit (Bonität) berücksichtigt.

Die am häufigsten anzutreffende Form von Blankokrediten ist der Disposititionskredit (Dispo) im Privatkundengeschäft. Im Geschäftskundenbereich sind es die Betriebsmittel- oder Kontokorrentkredite.

Für die Nachvollziehung der einwandfreien Bonität wird meist eine SCHUFA-Anfrage gestellt. Auch ist der Blankokredit an den exklusiven Gehalts- bzw. Zahlungseingang eingang auf diesem Konto geknüpft.


Hat Ihnen unser kostenloses Informationsangebot geholfen?
Mit Ihrem Feedback oder einer Weiterempfehlung helfen Sie uns sehr weiter. Dankeschön!

(einfach auf den entsprechenden Stern doppelt tippen)(einfach auf den entsprechenden Stern klicken)

Aktuelle Bewertung: 4.4 / 5 (insgesamt 99 Meinungen)