Aktuelles

26.06.2015

SCHUFA-Kreditkompass 2015 veröffentlicht

Die SCHUFA Holding AG ist Deutschlands größte Auskunftei wenn es um die Bonitätsbewertung von Kreditkunden geht. Der Datenbestand umfasst 728 Millionen Informationen über 66,3 Millionen Privatpersonen und 4,3 Millionen Unternehmen.

Aus dem von der SCHUFA veröffentlichten Kreditkompass 2015 gehen folgende interessante Informationen hervor:

  • 97,5 Prozent der vergebenen Kredite wurden reibungslos zurückbezahlt
  • zu konstanten 90,8 Prozent der Verbraucher sind ausschließlich positive Informationen gespeichert gewesen
  • die durchschnittliche Höhe der aufgenommenen Kredite hat sich über alle Altersgruppen erhöht (2014: 8.700 Euro, 2013: 7.900 Euro)
  • die Anzahl der neu aufgenommenen Kredite hingegen hat sich leicht verringert (2014: 7,4 Millionen Kreditverträge, 2013: 7,7 Millionen)
  • 27,5 % der neuen Kredite wurden bis 1.000 Euro aufgenommen, 41,3 % von 1.001 bis 10.000 Euro und 31,2 % mehr als 10.000 Euro.
  • insgesamt waren Ende 2014 17,5 Millionen laufende Ratenkredite vermerkt (Ende 2013: 17,7 Millionen)
  • im Altersgefüge sieht es folgendermaßen aus: Junge Leute haben sehr selten einen laufenden Kredit (18-19-Jährige: 2,7 Prozent). Mit steigendem Alter steigt auch die Kreditaufnahme (30-34-Jährige: 19,1 Prozent). Die meisten Kredite und die höchsten Verpflichtungen haben 45-54-Jährige (22,1 Prozent, durchschnittlich 11.000 Euro). Die Generation 60+ hat noch zu 10,3 Prozent laufende Kredite.
  • 16 Prozent aller im SCHUFA-Datenbestand erfassten Verbraucher haben einen laufenden Ratenkredit
  • Die Anfragen nach Kreditkonditionen bei Banken, welche auch der SCHUFA gemeldet werden, stieg um 7 Prozent von 15,4 Millionen im Vorjahr auf 16,5 Millionen. Nur die Gruppe der Über-74-Jährigen tätigte weniger Anfragen als im Vorjahr. Vermutlich liegt dies auch an der zurückhaltenderen Kreditvergabe der Banken an Rentner in diesem Alter.

Eine Befragung durch die GfK im Auftrag der SCHUFA ergab folgende Zahlen:

  • 46 Prozent der Befragten gaben an, einen Kredit für ein Auto aufgenommen zu haben
  • 25 Prozent kauften vom Kredit technische Geräte
  • 16 Prozent leisteten sich davon Einrichtungsgegenstände
  • es folgen Haushaltsgeräte (12 %), Renovierungen (8 %) und Reisen (7 %)

Trotz der aktuellen Niedrigzinsen steht die Mehrheit (60 %) der Befragten einem Kredit negativ gegenüber und lehnt diesen zur Finanzierung einer Anschaffung ab. Diese konservative Einstellung der Deutschen zeigt sich auch in der Zahl von 83 %, die sagen, dass eine finanzielle Absicherung im Alter eines ihrer Lebensziele seien.


Kategorie: Kredit

zurück zu: Aktuelles
Weitere Neuigkeiten:

Hat Ihnen diese Seite geholfen? Bitte bewerten Sie uns.

Unser Informationsportal ist und bleibt kostenlos für Sie. Mit Ihrem kleinen Feedback helfen Sie uns sehr weiter. Dankeschön!

Aktuelle Bewertung: 4.4 / 5
(insgesamt 89 Meinungen)


Kommentare und Meinungen zum Thema:

Sie möchten Ihre Erfahrungen und Wissen mit anderen Besuchern teilen oder möchten selbst eine Antwort auf Ihre Frage erhalten? Gern können Sie dafür unsere Kommentarmöglichkeit nutzen:

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*



*
*
nach oben