02.12.2014

WDR markt: Teure Immobilienfinanzierungen loswerden

In der WDR-Sendung vom 22.09.2014 werden die ungültigen Widerrufsbelehrungen in Kreditverträgen thematisiert, welche den Ausstieg aus teuren Immobilienfinanzierungen ermöglichen. Noch vor zwei Jahren waren Zinsen von 4,5 Prozent üblich und zur damaligen Zeit auch akzeptabel. Heute liegt das Zinsniveau bei etwa 2,6 Prozent, was erhebliche Einsparungen bei den Zinsaufwendungen bedeutet.

Im konkreten Fall konnte ein Häuslebauer knapp 50.000 Euro einsparen, da die Bank die Widerrufsfrist nicht konkret benannt hat und diese damit nicht zu laufen begonnen hatte. Der konsultierte Rechtsanwalt spricht von einer Bandbreite von 250 möglichen Fehlern, die Banken bei der Widerrufsbelehrung machen konnten.

Bis zu 80 Prozent der derzeitigen Kreditverträge sind laut Experten fehlerhaft. Dementsprechend frequentiert sind derzeit Rechtsanwaltskanzleien und Verbraucherzentralen. Ein Experte sollte in jedem Fall in Anspruch genommen werden um den Vertrag prüfen zu lassen und die weiteren Schritte einzuleiten.

Fehlerhaft sind u.a. Formulierungen wie: "Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt dieser Belehrung." Diesen intransparenten Satz hatte auch der BGH bemängelt, da er nicht konkret besagt, wann die Frist zu laufen beginnt.

Geprüft wurde im Beitrag auch, wie leicht die Restschuld von einem anderen Kreditinstitut weiterfinanziert werden kann. Tatsächlich wollten nicht alle geprüften Banken und Sparkassen den Neukunden haben, der seinen bisherigen Kreditvertrag widerrufen wollte. Von einigen Beratern wurde man zur Einhaltung des alten Vertrages angehalten. Höchstwahrscheinlich haben sich hier - gerade auch regionale - Banken und Sparkassen abgesprochen um an einem Strang zu ziehen. Von 30 untersuchten Banken und Sparkassen haben dabei immerhin sechs Kreditinstitute das Ansinnen der Folgefinanzierung abschlägig beschieden.

Sehen Sie hier den kompletten Beitrag (7:00 min):


zurück zu: Videotipps Kredite

Hat Ihnen diese Seite geholfen? Bitte bewerten Sie uns.

Unser Informationsportal ist und bleibt kostenlos für Sie. Mit Ihrem kleinen Feedback helfen Sie uns sehr weiter. Dankeschön!

Aktuelle Bewertung: 4.4 / 5
(insgesamt 89 Meinungen)


Kommentare und Meinungen zum Thema:

Sie möchten Ihre Erfahrungen und Wissen mit anderen Besuchern teilen oder möchten selbst eine Antwort auf Ihre Frage erhalten? Gern können Sie dafür unsere Kommentarmöglichkeit nutzen:

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*



*
*
nach oben