3sat Kulturzeit: Die Wahrheit über Geld, Schulden und Kredite

Dieser Film gibt einen kleinen Überblick über den Geldbegriff, die Bedeutung sowie den Wert von Geld und dessen Herkunft.

Zu Beginn wird auch das Zitat "Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig?" zur Sprache gebracht. Die Antwort von heute lautet darauf, dass das Geld von den Notenpressen einfach gedruckt wird, wenn es zu wenig davon gibt. Doch ist im Euroraum nur etwa ein Zehntel des Geldes überhaupt im Umlauf. Der Rest ist Fiktion und existiert nur auf dem Papier bzw. als Daten.

Anschließend erklärt der Herausgeber von "Die Gazette" seine Theorie "Wenn es keine Schulden gäbe, gäbe es auch kein Geld.": Geld entsteht seiner Auffassung erst, wenn jemand einen Schuldvertrag unterschrieben hat, also einen Kredit aufgenommen hat. Die Bank überweist den Kredit auf sein Konto und das Geld ist damit aus dem Nichts entstanden. Nach diesem Prinzip funktionieren demnach alle Banken heute: Die Banken schaffen dieses Geld bzw. sie schöpfen es. Als Gegenleistung besitzen sie den unterschriebenen Kreditvertrag.

Der Kredit ist damit ein Versprechen von beiden Seiten. Die Bank verspricht dem Kunden, den Betrag auf seinem Konto gutzuschreiben und der Kreditnehmer verspricht, den Kredit zurückzubezahlen.

Laut seiner Theorie ist die Lösung für die Weltfinanzkrise, dass die Schulden einfach gestrichen werden. Infolge dessen wird wenig bis nichts passieren. Das hat die Vergangenheit gezeigt. Zudem erklärt er, dass erst seit 200 Jahren der Handel mit Geld möglich ist. Übrigens auch mit Grund und Boden sowie der Arbeitskraft.

Als Szenario für den Zusammenbruch der Weltwirtschaft und des Geldes empfiehlt er zum Abschluss, dass man seine Nachbarschaft in einer Selbstversorgungsgemeinschaft organisieren sollte.

Hier können Sie den Beitrag in voller Länge (8:46 min) anschauen:


Hat Ihnen unser kostenloses Informationsangebot geholfen?
Mit Ihrem Feedback oder einer Weiterempfehlung helfen Sie uns sehr weiter. Dankeschön!

(einfach auf den entsprechenden Stern doppelt tippen)(einfach auf den entsprechenden Stern klicken)

Aktuelle Bewertung: 4.4 / 5 (insgesamt 99 Meinungen)