Aktuelles

29.02.2016

Studie: Entwicklung der Immobilienfinanzierung

In einer aktuellen Auswertung des Immobilienvermittlers Interhyp welche das Handelsblatt veröffentlicht hat, wurden 180.000 Abschlüsse von Immobiliendarlehen (Bau oder Kauf) zwischen 2010 und 2015 untersucht.

Im Zeitraum der Erhebung stieg der durchschnittliche Kaufpreis um gut ein Fünftel (von ca. 264.000 auf etwa 321.000 Euro).

Die Essenz der Studie lautet, dass die Deutschen trotz Niedrigzinsen und Immobilienboom sehr konservativ finanzieren. Das möchten wir auszugsweise an folgenden Punkten skizzieren:

  • der Eigenanteil blieb mit etwa 28 Prozent trotz Anstieg der Kaufsumme beinahe konstant - das heißt, dass die Käufer und Bauherren in Euro ausgedrückt mehr Eigenmittel zur Verfügung hatten als noch vor fünf bis sechs Jahren
  • gerade in den hochpreisigen Städten mit stark gestiegenen durchschnittlichen Kaufpreisen von gut 610.000 Euro (München) oder 440.000 Euro (Hansestadt Hamburg) finanzieren die Kunden mit etwa 35 Prozent überdurchschnittlich viel mit Eigenmitteln
  • die niedrigen Zinsen sichern sich die Kunden für durchschnittlich 13 Jahre, und tilgen mittlerweile jährlich 2,8 Prozent der Kaufsumme (Steigerung um ein halbes Prozent)

Grund des besonnenen und sicheren Finanzierungsverhaltens sind sicherlich einerseits die Angst vor Überschuldung in der Zukunft - aber auch die Banken sind trotz der billigen Geldmengen der EZB nach wie vor risikoscheu und prüfen die Kunden und Finanzierungsvorhaben nach wie vor gründlich. Es wurden zwar in den letzten Jahren mehr Immobilienkredite vergeben, doch auch nur deshalb weil die Nachfrage durch besser gestellte Mieter erheblich höher ist, die dank der extrem niedrigen Zinsen ihre hohen monatlichen Mieten mittlerweile lieber in die Abzahlung ihres Eigenheims investieren.

Eine drohende Immobilienblase sehen Experten aufgrund dieser Tatsachen und des Verhaltens von Banken und Kunden nicht.


Kategorie: Kredit, Immobilien

zurück zu: Aktuelles
Weitere Neuigkeiten:

Hat Ihnen diese Seite geholfen? Bitte bewerten Sie uns.

Unser Informationsportal ist und bleibt kostenlos für Sie. Mit Ihrem kleinen Feedback helfen Sie uns sehr weiter. Dankeschön!

Aktuelle Bewertung: 4.4 / 5
(insgesamt 89 Meinungen)


Kommentare und Meinungen zum Thema:

Sie möchten Ihre Erfahrungen und Wissen mit anderen Besuchern teilen oder möchten selbst eine Antwort auf Ihre Frage erhalten? Gern können Sie dafür unsere Kommentarmöglichkeit nutzen:

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*



*
*
nach oben