Alternative zum Dispo- oder Ratenkredit: Der Abrufkredit

Für unvorhersehbare Ausgaben, die einen meistens auch noch am Monatsende ereilen wenn das Konto ohnehin leergeräumt ist, wird von vielen Verbrauchern der teure Dispokredit (oft mit zweistelligen Zinssätzen) beansprucht. Bei größeren Summen und Investitionen kommt auch ein Ratenkredit in Frage.

Eine gute Alternative hierfür, die den meisten Kunden nicht bewusst ist, ist der sogenannte Abrufkredit oder auch Rahmenkredit. Er ist ein Nischenprodukt, welches auch nicht oft angeboten wird - unter anderem weil die Banken daran weniger verdienen.

Mit dem Abrufdarlehen bekommt der Kunde das beste aus zwei Welten: Die Flexibilität des Dispokredits und die geringen Zinsen eines Ratenkredits. 

Das Prozedere sieht folgendermaßen aus:
Zunächst muss bei einer Bank ein Kreditkonto eröffnet werden. Von diesem Konto kann anschließend bis zu einem Maximalbetrag (im Regelfall zwischen 10.000 und 50.000 Euro) Geld abgerufen werden. Manche Banken bieten den Abrufkredit schon ab einem Euro. Dabei können Teilsummen oder auch der gesamte Betrag auf einmal genutzt werden.

Der Kreditrahmen richtet sich hierbei selbstverständlich nach der Kreditwürdigkeit und dem Monatseinkommen. Einige Kreditinstitute bieten den Abrufkredit auch für Freiberufler, Gewerbetreibende und Selbstständige an.

Die Rückzahlung erfolgt dann in kleinen monatlichen Raten oder auch durch unregelmäßige Tilgungen. Es kann auch die komplette Summe auf einmal zurückgezahlt werden ohne Vorfälligkeitsentschädigungen wie beim Ratenkredit in Kauf nehmen zu müssen.

Vorteil beim Abrufkredit sind darüber hinaus die vergleichsweise niedrigen Zinsen, welche im günstigsten Fall etwa auf Ratenkreditniveau im Bereich von 6 Prozent liegen. Der Zinssatz ist dabei variabel und kann sich monatlich ändern.

Vergleich von Abrufkrediten
Wie bei allen anderen Krediten auch sollte vor der Aufnahme ein ausführlicher Vergleich der Angebote erfolgen. Neben der maximalen Kreditsumme und natürlich der Höhe der Zinsen können die Abrufkredite sich auch durch die Rückzahlungsmodalitäten unterscheiden. Man sollte auch darauf achten, dass Zinsen nur auf die tatsächlich beanspruchte Summe anfallen und nicht etwa auf den Maximalbetrag. Einige Banken akzeptieren auch, dass die Rückzahlung pausieren oder auch später starten kann.

Diese Kreditform wird von etlichen Filialbanken, aber auch Direktbanken angeboten. Die Sparkassen setzen beispielsweise ein Girokonto im eigenen Haus voraus - das ist bei den meisten Direkt- und Privatbanken nicht der Fall.

Als Vergleichswert zwischen den Angeboten und auch etwaigen Ratenkrediten sollte der effektive Jahreszins herangezogen werden.

Beachten sollten Sie beim Vergleich auch etwaige Bearbeitungsgebühren oder Verfügungsgebühren. Diese können die Zinsvorteile wieder auffressen. Rechnen Sie daher für Ihre konkret zu erwartende Situation die Kosten der Anbieter gegeneinander bevor Sie sich für den besten Abrufkredit für sich entscheiden.

Anbieter von Abrufkrediten
Folgende Banken bieten Abrufdarlehen an oder haben dies in der Vergangenheit getan:

  • Allgemeine Beamtenkasse
  • American Express Bank
  • Augburger Aktienbank
  • Bank11 direkt
  • BB-Bank
  • C&A Money
  • Commerzbank
  • Deutsche Bank
  • ING-diba
  • Hannoversche Volksbank
  • PSD Bank
  • Santander Consumer Bank
  • Sparda-Bank
  • einige Sparkassen
  • Volkswagen Bank direct

Vorsicht
Der Abrufkredit ist - so verlockend er klingt - natürlich auch kein geschenktes Geld, sondern muss früher oder später zurückgezahlt werden. Die entsprechende Konsum-Disziplin des Verbrauchers ist also auch hier gefragt. Da der Abrufkredit auf einem separaten Konto liegt, wird er nicht - oder nur in geringem Maße - automatisch getilgt. Für zinssenkende Rückzahlungen muss der Kreditnehmer aktiv auf die Bank zugehen und Sondertilgungen leisten. Auch bei einer etwaigen Zinserhöhung ist es am Verbraucher, ggf. die monatliche Tilgung anzupassen. Diese sollte jedoch so hoch wie möglich sein, damit man das geliehene Geld entsprechend schnell zurückzahlt, die Zinsen geringen hält und sich mit dem Kredit nicht einen höheren Lebensstandard angewöhnt.