Tipps um als Azubi bzw. Lehrling einen Kredit aufzunehmen

Kredit für Auszubildende

Auszubildende, also Schüler einer Berufsausbildung, müssen oft auch bereits auf eigenen Beinen stehen: Eine eigene Wohnung einrichten, vielleicht sogar ein eigenes Auto anschaffen - ob nun beruflich bedingt oder als Ausdruck der neuen persönlichen Selbstständigkeit.

Wenn in dieser Lebensphase der finanziellen Knappheit besondere Ausgaben anfallen, sind Azubis auf Unterstützung angewiesen. Oft springen die Eltern oder nahe Verwandte ein. Geht dies aus verschiedenen Gründen nicht, wächst der Gedanke an einen Kredit für Azubis. Im Regelfall handelt es sich dabei immer um einen Kleinkredit, also Kreditsummen bis 5.000 Euro.

Diese Möglichkeit für Azubis an Geld zu kommen ist in den letzten Jahren stark in Mode gekommen und die Banken und Kreditvermittler haben diese Zielgruppe für sich entdeckt.

Tipp: Wer mit einem Kredit seine Ausbildung als solche finanzieren möchte (also einen Ausbildungskredit aufnehmen möchte), sollte mal auf unserer Themenseite für den Studienkredit nachsehen.

Tipps

  • Der Auszubildende sollte sich in seinem zarten Alter nicht bereits finanziell übernehmen. Von reinen Konsumkrediten - wie sie zur Anschaffung von Unterhaltungselektronik oder Urlauben aufgenommen werden, sollte grundsätzlich Abstand genommen und das nötige Geld lieber angespart werden. Dann fallen auch keine Zinsen dafür an.
  • Falls eine Anschaffung unumgänglich ist - etwa für eine Waschmaschine oder ein benötiges Auto für den Arbeitsweg - sollte auch hier geschaut werden, ob die Anschaffungskosten reduziert werden können, etwa durch Preisvergleiche, Angebotsaktionen oder beim Kauf eines Gebrauchtwagen mit einem sachverständigen Freund.
  • Weiterhin sollte nicht nur die monatliche Rate gering gehalten werden, sondern auch die Laufzeit. Denn wenn die Monatsraten durch eine lange Laufzeit künstlich klein gehalten werden, steigen die Zinsen erheblich: Und zwar mit jedem Jahr mehr, dass der Kredit abgezahlt werden muss.

Kreditsicherheiten

Wer zu einer normalen Bank geht, muss für das Fehlen eines pfändbaren Einkommens (das Lehrlingsgehalt liegt im Regelfall unterhalb der Pfändungsgrenze) andere Sicherheiten mitbringen:

  • Bürgen
    Oft springen die Eltern als Bürgen für den Kredit ein. Das heißt, wenn der Azubi die Raten nicht mehr bezahlt oder bezahlen kann, tritt die Bank mit ihren Forderungen an die Eltern heran. Dies sollte von beiden Seiten (also Bürge und Schuldner) jedoch gut überlegt sein, da sich hieraus nicht unerhebliche finanzielle Verpflichtungen ergeben, welche im Ernstfall auch zu persönlichen Konflikten führen können.
  • Übernahmegarantie
    Haben sowohl der Azubi als auch der Arbeitgeber Interesse an einer Übernahme nach der Ausbildung, also wird dem Azubi eine Stelle in Aussicht gestellt, sollte das schriftlich festgehalten werden. Aus Azubi-Sicht, um eine berufliche Planungssicherheit zu haben und diese Garantie auch bei der Bank vorweisen zu können - und aus Arbeitgebersicht für eine solide Personalplanung und den möglicherweise fähigen Mitarbeiter nicht an die Konkurrenz zu verlieren.

Azubikredit: Voraussetzungen

Neben den erwähnten Sicherheiten sind außerdem zwingend folgende Kriterien zu erfüllen:

  • Volljährigkeit
    Der Kreditnehmer muss voll geschäftsfähig, also mindestens 18 Jahre alt sein. An Minderjährige darf von den Banken kein Kredit vergeben werden. Hier muss mit den Eltern oder Verwandten eine Finanzierungslösung gefunden werden.
  • kein negativer SCHUFA-Eintrag


    Bei der ohnehin fragilen Kreditsicherheit ist das Vorhandensein einer blitzsauberen SCHUFA-Auskunft ein Muss-Kriterium. Ist der Azubi bereits wegen nicht bezahlter Handyrechnungen oder anderen finanziellen Missgeschicken auffällig geworden, kann ein Bankkredit eigentlich gleich wieder vergessen werden.

  • keine Probezeit mehr
    Um die Solidität des Ausbildungsverhältnisses zu erkennen, muss die Probezeit der Ausbildung bereits abgelaufen sein. Auch sollte seitens des Kreditnehmers im eigenen Interesse keine Unzufriedenheit oder gar ein Wechselwille bestehen.


Hat Ihnen diese Seite geholfen? Bitte bewerten Sie uns.

Unser Informationsportal ist und bleibt kostenlos für Sie. Mit Ihrem kleinen Feedback helfen Sie uns sehr weiter. Dankeschön!

Aktuelle Bewertung: 4.4 / 5
(insgesamt 76 Meinungen)


Kommentare und Meinungen zum Thema:

Sie möchten Ihre Erfahrungen und Wissen mit anderen Besuchern teilen oder möchten selbst eine Antwort auf Ihre Frage erhalten? Gern können Sie dafür unsere Kommentarmöglichkeit nutzen:

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*



*
*
nach oben